Bildrechte: Stadt Furtwangen

Luftkurort (Neukirch) und Erholungsort(Kernstadt), 650 - 1150 m, 9 200 Einwohner

Deutsches Uhrenmuseum

Furtwangen ist von der Uhrmacherei geprägt: So führen die an -
sässigen modernen Unternehmen der Feinwerk- und Elek trotechnik
ihren Ursprung auf das Uhrenhandwerk zurück. Seit
1850 werden sie durch die Furtwanger Hochschule erfolgreich
unterstützt. Die heutigen Ortsteile Linach, Neukirch, Rohrbach
und Schönenbach kamen nach 1971 zu Furtwangen. Auf den
Höhen im Quellgebiet der Donau locken Wandern und schneesicherer
Langlauf für alle Ambitionen.


Sehenswert:
Deutsches Uhrenmuseum Furtwangen
Museum Gasthaus Arche
Brend- und Stöcklewaldturm
Donauquelle mit Martinskapelle
Günterfelsen
Hexenlochmühle

Uhrenschildermaler

Walter Hättich, Im Untertal 36
D-78120 Furtwangen-Schönenbach
Telefon +49 (0)7723 / 3968

Tourist-Information

D-78120 Furtwangen
Telefon +49 (0)7723 / 92950
touristinfo@remove-this.furtwangen.de
 www.dasferienland.de

Zurück zu Orte